Verklärung Christi Steibis

Kath. Pfarrkirche Verklärung Christi Steibis

1831 wurde die St. Maximilians Kirche errichtet. Die kleine und baufällige Kirche wurde Ende der 60er Jahre durch eine moderne Kirche am damaligen Ortsrand ersetzt. Nach einem Entwurf des Kemptener Architekten Julius Kozer entstand ein breiter Gottesdienstraum, den man durch den Kegelförmigen – wie bei der Vorgängerkirche aus Holz konstruierten – Glockenturm betriff.

Der Innenraum wurde im Jahre 2009 behutsam neue gestaltet. Farbige Bänder leiten das Auge über Kunstwerke aus alter und neuer Zeit.
Aus heimischem Nagelfluhgestein stammen der wuchtige Altar und der Ambo ebenso wie die Apostelleuchter. Im Kontrast dazu stehen Heiligenfiguren, der Kreuzweg und er zierliche Taufstein, die aus der früheren Kirche übernommen wurden. Links lädt der „Marienort“ zum Verweilen ein: z. B. vor einer frühbarocken Pietá oder einer anderen im Kirchenjahr wechselnden Statue. Nahe der Orgel ist eine Krippe des Oberstaufeners Fidelis Bentele zu betrachten. Am Eingang erinnert ein Weihwasserbrunnen an die Taufe und das Lebenselement wassern. Das Licht strahlt durch zwei runde Fenster, gestaltet vom isländischen Künstler Leifur Breidfjörd. Die Farbigkeit erinnert an die geheimnisvolle Bibelstelle von der Verklärung Christi, als er den Jüngern auf dem Berg Tabor im Licht seiner Gottheit erschien.

Genauere Informationen und Beschreibungen der Pfarrkirchen können Sie in den Kirchenführern nachlesen.

Kapelle in Steibis

KapelleBaujahrStandort
St. Johannes der Täufer1929
(Patrozinium: 24.06.)
Hochwies
Kapelle St. Johannes der Täufer

Pfarrgemeinderat Steibis

(Amtsperiode 2018 bis 2022)

PositionPerson
1. VorsitzendePetra Maurer
2. VorsitzenderUlrich Schmelz
PfarrerKarl-Bert Matthias
MitgliederKaroline Zeidler, Juliane Huber, Sylvia Minks, Christine Fink

Kirchenverwaltung Steibis

PositionPerson
VorsitzenderPfarrer Karl-Bert Matthias
VerwaltungsleiterinDörthe Kreuz
MitgliederRobert Berchtold, Stefan Haser, Waltraud Hindelang, Maria Minks
KirchenpflegerWaltraud Hindelang

Mitarbeiter Steibis

PositionPerson
MesnerUlrich Schmelz
OrganistinNella Zitzer