Chöre

Singen … verbindet, ist heilsam, hält gesund, macht glücklich, reduziert Stress, macht gute Laune, erhöht die Konzentrationsfähigkeit und ist gut fürs Gehirn! In der Pfarreiengemeinschaft Oberstaufen gibt es insgesamt fünf verschiedene Chorformationen bei denen der Spaß und die Freude am Singen stets im Vordergrund stehen!


CHORios

Im Jahre 2008 tat sich ein sangesfreudiges Quartett unter der Leitung von Ursel Herz zusammen, um modernes, rhythmisches, geistliches Liedgut zu singen. Am 27. April 2008 sangen wir zum ersten Mal im Gottesdienst. Einige Proben später stand dann der Name unserer Gruppe fest: Fortan gestaltete „CHORios“ verschiedene kirchliche Veranstaltungen.
Nachdem unsere Chorleiterin Ursel Herz im Frühjahr 2013 ihren Wohnsitz nach Saarbrücken verlegte, übernahm Martin Kerber die musikalische Leitung unserer „kuriosen“ Gruppe. Im Laufe der Jahre ist die Mitgliederzahl auf 11 Sängerinnen und Sänger angewachsen, die mit viel Spaß an der Musik auch vierstimmige Sätze singen.

Leitung: Martin Kerber


Kirchenchor Oberstaufen

„Wer zur Ehre Gottes singt und musiziert, der betet doppelt!“

Diesem Leitspruch des Kirchenvaters Augustinus haben sich die Chorsänger und Chorsängerinnen des Kirchenchores St. Peter und Paul verschrieben.

Gesang und Musik dienen nicht nur der Umrahmung einer Messe, sondern sind Teil des Gottesdienstes, zur Liturgie gehörend. Wer im Chor mitsingt, erfüllt somit eine wichtige Aufgabe im Dienste des Laienapostolats.

Sing‘ auch Du mit, denn fast jeder ist in der Lage, das Singen zu erlernen.

Unser Kirchenchor zählt zur Zeit ca. 25 Mitglieder und wird seit Mai 2009 von Chorleiter Martin Kerber geführt.
Der Chor sieht es als seine hauptsächliche Aufgabe an, die Gottesdienste an den Hochfesten wie Weihnachten, Epiphanie, Ostern, Pfingsten, Patrozinium und Kirchweih zum Lobpreis Gottes und zur Freude der Menschen zu vertiefen und zu verschönern. Zum Repertoire gehören klassische Werke von Mozart, Haydn, Brixi, Kempter und vielen anderen mehr. Ebenso stehen moderne Werke auf dem Programm.

Zum einzigartigen kirchenmusikalischen Erlebnis gehört Jahr für Jahr am Karfreitag die Aufführung des Oratoriums „Die letzten sieben Worte Jesu am Kreuz“ von J. Haydn und seit einigen Jahren alternativ das „Stabat mater“ von K. Jenkins unter der monumentalen, mächtigen Kreuzigungsgruppe aus der Spätgotik.Die Karfreitagsliturgie erfährt hier eine besondere Verinnerlichung.

Proben: jeden Freitag (ausgenommen während den Schulferien) von 20:00 – 21:30 Uhr im Franziskussaal, Am Kurpark 2a, Oberstaufen

Leitung: Martin Kerber (Tel.: +49 160 902 141 22, E-Mail: moc.l1635317679iamg@1635317679rebre1635317679k.nit1635317679ram1635317679)

Wenn Du Lust und Laune hast, Dich aktiv bei uns im Kirchenchor zu beteiligen, dann melde dich!


Kirchenchor Steibis-Aach

Den Kirchenchor Steibis-Aach gibt es seit 1995. Sie gestalten manche Messe mit, sei es Maiandachten, Patrozinium, Hochzeiten oder Beerdigungen.


Projektchor – Oberstaufen

Du hast Freude am Singen von neuem geistlichen Liedgut, möchtest aber nicht jede Woche zu einer Chorprobe verpflichtet sein, dann bist du bei uns richtig!

Die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, wie zum Beispiel bei der Firmung, Erstkommunion, Maiandacht usw., wird in Oberstaufen manchmal von einem „Projekt-Chor“ übernommen. Das bedeute, dass wir uns 2 bis 3 Mal zum Proben treffen und dann den Gottesdienst musikalisch umrahmen.

Sängerinnen und Sänger jeder Altersklasse sind herzlich willkommen.

Leitung: Sigrid Bildstein (Tel.: +49 8386 326 20 96) und Martin Kerber (Tel: +49 160 902 141 22)


Der Silberbühl – Lindele – Chor

Mitte der achtziger Jahre wies der Markt Oberstaufen sein erstes Einheimischen-Baugebiet „Pfalzen II“ aus. Nach reger Bautätigkeit ließen die Anwohner der Straßen „Am Silberbühl“ und „Am Lindele“ 1988 ihr neues Wohngebiet segnen. Pfarrer Ernst Meitinger zelebrierte zu diesem Anlass bei herrlichem Wetter einen Gottesdienst im Freien. Ein neu formierter Nachbarschaftschor gestaltete musikalisch die Feier und präsentierte sich somit zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Der Silberbühl-Lindele-Chor war geboren.
Was als recht spontanes, bunt zusammengewürfeltes Grüppchen singbegeisterter Nachbarn begann, entwickelte sich ganz langsam zum Chor.

Unter der Regie der Gründerin und damaligen Chorleiterin Lucia Kohlmann wurde das Repertoire aus dem neuen geistlichen Liedgut aufgebaut und erweitert. Auch nach deren viel zu frühem Tod im Jahr 2007 hielten die Sängerinnen und Sänger zusammen und wollten ihr Erbe weiterführen.
Von 2007 bis 2012 leitete Sigrid Bildstein den Chor. Seit 2013 hat Martin Kerber den Dirigentenstab übernommen. Der Vollblutmusiker begleitet die Singgemeinschaft auch am Keyboard, Martina Fink-Feuerstein an der Querflöte.

In den mittlerweile über 30 aktiven Singjahren hat der Chor etliche Gottesdienste, Andachten, Pfarrfeste, Maiandachten, Adventssingen in der früheren Schlossbergklinik oder auch Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen musikalisch gestaltet. Dabei kam die nachbarschaftliche Gemeinschaft nie zu kurz.

„Die Seele nährt sich, woran sie sich erfreut“, sagt der Kirchenvater Augustinus. Ganz in diesem Sinne freut sich der Chor auf eine hoffentlich noch lange musikalische, in Freundschaft verbundene Zukunft.

Leitung: Martin Kerber (Tel.: +49 160 902 141 22, E-Mail: moc.l1635317679iamg@1635317679rebre1635317679k.nit1635317679ram1635317679)


Staufner Viergesang

„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut wäre.“

Aufgrund der besonderen Umstände umrahmten wir im Dezember 2020 nur zu viert einen Advents-Gottesdienst mit Liedern in Mundart. Das bereitete uns, unserem Pfarrer Karl-Bert Matthias sowie den Gottesdienstbesuchern viel Freude und ermutigte uns, den „Staufner Viergesang“ zu gründen.

Wir, das sind Christine Schindler (1. Stimme), Michaela Wöhr (1. Stimme), Ruth von Eiff-Michelmann (2. Stimme) und Sigrid Bildstein (3. Stimme und musikalische Leitung), begleitet von Martin Kerber auf der Zither oder am Klavier. 

Gerne singen wir für Sie zu kirchlichen und weltlichen Anlässen.

Kontakt: Sigrid Bildstein (Tel.: +49 8386 326 20 96)